• © ver.di

ver.di in den kommunalen Verwaltungen

Die Verwaltungen der Städte und Gemeinden bilden das Rückgrat der kommunalen Daseinsvorsorge, des öffentlichen Lebens und des Sozialen. Die Arbeit ist vielseitig und anspruchsvoll: die Beschäftigten arbeiten in Gesundheits- und Wirtschaftsämtern, Sozial- und Wohnungsämtern, Ämtern für öffentliche Sicherheit und Ordnung, in Zulassungsstellen, Jugendämtern, Umwelt- und Gartenämtern, Kultur- und Schulämtern, Hoch- und Tiefbauämtern, Verkehrsämtern und vielen anderen Verwaltungsbereichen. In allen Bereichen geht es um gute öffentliche Dienste, und mit ver.di setzen wir uns für gute Arbeitsbedingungen ein. Gute Arbeit ist unser Ziel!

Ein flächendeckender Tarifvertrag, der TVöD VKA, sichert die Rahmenbedingungen von Arbeit und das Entgelt der kommunalen Beschäftigten. In den Dienststellen setzen sich ver.di-Mitglieder gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen ein, achten darauf, dass Arbeits- und Gesundheitsschutz eingehalten, geltendes Tarifrecht umgesetzt und die Eingruppierungspraxis verbessert wird.

Mit ver.di arbeiten alle, Tarifbeschäftigte und verbeamtete Kolleg*innen, gemeinsam an der Umsetzung ihrer Interessen, unabhängig davon, ob jemand bei einer Stadt, einem Landratsamt oder einer anderen Gemeindeform beschäftigt ist. Gute Arbeit und ein gutes Leben schaffen wir nur zusammen! Das fängt in der Ausbildung an und geht bis zur Absicherung im Rentenalter.

Kontakt

Zum Weiterlesen

1/10

Hinweis

In allen Fragen, die Ihre Mitgliedschaft, eine Rechtsauskunft oder Tarifverträge betreffen, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Bezirk. Diesen finden sie hier.

Allgemeine Fragen oder Anmerkungen zu ver.di beantwortet "ver.di Direkt" unter: 0800 83 73 43 3. Die Kolleginnen und Kollegen sind Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr und an Samstagen von 9 bis 16 Uhr für Sie da.

ver.di Kampagnen