Zeit- und Leiharbeit

Tarifverhandlungen haben begonnen

11.11.2022

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Leih- und Zeitarbeit haben begonnen. Die Gewerkschaften der DGB-Tarifgemeinschaft haben am 8. November ihre Forderungen den beiden Arbeitgeberverbänden BAP und iGZ übermittelt. In dieser Tarifrunde geht es um Lohnanpassungen für die oberen Entgeltgruppen, die unteren Gruppen wurden zur Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ab Oktober 2022 bereits angehoben.

Die Tarifgemeinschaft fordert für die Entgeltgruppen 3 bis 9 eine analoge Erhöhung zu der zum 1. Oktober 2022 vereinbarten Erhöhung. Somit soll das ursprüngliche Entgeltgruppengitter, wie es vor diesem Termin bestand, erhalten werden, um so eine fachkräfteadäquate Entlohnung zu gewährleisten. Die Gewerkschaften fordern für diesen Tarifvertrag eine Laufzeit bis zum 31. März 2024. Die erste Tarifverhandlung ist für den 24. November angesetzt.

Weitere Informationen: siehe PDF

 

Kontakt

  • Sonja Austermühle

    Bun­des­fach­grup­pen­lei­te­rin Be­son­de­re Dienst­leis­tun­gen