Reisebranche

Abstimmung über Angebot bei der TUI Customer Operations

06.06.2023

In der aktuellen Tarifrunde für die Beschäftigten der TUI Customer Operations GmbH hat die Arbeitgeberseite am 4. Mai ihr finales Angebot vorgelegt. Dieses sieht unter anderem die Umwandlung der bisherigen freiwilligen übertariflichen Zulage (FÜT) ins Tarifgehalt sowie auf dieser Basis eine Tariferhöhung rückwirkend zum April um + 200 Euro fest für alle Gehaltsgruppen und -stufen vor. Darüber hinaus soll die wöchentliche Arbeitszeit von 40 auf 38,5 Stunden ab Januar 2024 verkürzt werden. Außerdem soll es weitere Verbesserungen beim Urlaub, bei Eingruppierungsthemen, der Sonderzahlung und auch eine Inflationsausgleichsprämie bei einer Laufzeit bis zum 30. September 2024 geben.

Die Tarifkommission stellt dieses Angebot nun den ver.di-Mitgliedern zur Abstimmung bis zum 22. Mai (12 Uhr). „Fast alle genannten Punkte, insbesondere die relativ zeitnahe Arbeitszeitverkürzung sind große Erfolge“, erklärt die Kommission ihr Vorgehen. „Doch bei der Tabellenerhöhung konnten wir die von uns gesetzte Hürde nicht erreichen. Die Erhöhungen der aktuell gezahlten Gehälter (inkl. FÜT) liegen prozentual betrachtet in den Gruppen C bis F zwischen +5,7 und +10,4 Prozent in einem Schritt.“ Das Angebot oder gegebenenfalls Ergebnis kann bis zum 31. Mai von beiden Seiten widerrufen werden.

Mehr Infos findet Ihr in unserer Tarifinfo:

 

Kontakt

  • Sonja Austermühle

    Bun­des­fach­grup­pen­lei­te­rin Be­son­de­re Dienst­leis­tun­gen