• © Kzenon, AdobeStock

ver.di in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Deutschland ist ein Mieterland. Über die Hälfte der Bevölkerung lebt in Mietwohnungen.
Daran wird die Bedeutung deutlich, die der Wohnungswirtschaft zukommt. Rund 230.000 Beschäftigte in der Branche kümmern sich tagein, tagaus um die Verwaltung, Instandhaltung, den Neubau und die Sanierung von Immobilien im Land. Sie sind auch gefragt, wenn es darum geht, die aktuellen Anforderungen der Transformation bei der Energieversorgung und der ökologischen Nachhaltigkeit in der Branche umzusetzen. Das verdient Anerkennung und gute Arbeitsbedingungen. Dafür streiten wir gemeinsam in der Branche und setzen uns gegenüber Arbeitgebern und der Politik für gute und gesicherte Arbeit in der Immobilienwirtschaft ein. Neben der Absicherung von Arbeitsbedingungen in Tarifverträgen und der rechtlichen Unterstützung unserer Mitglieder organisiert ver.di Unterstützung und Vernetzung für Betriebsrät*innen und aktive Gewerkschafter*innen in der Branche.

Kontakt

  • Christian Schadow

    Ge­werk­schafts­se­kre­tär

  • Andrea Lieberwirth

    Mit­ar­bei­te­rin

    030/6956-2884

  • Annett Wegner

    Mit­ar­bei­te­rin

    030/6956-2883

Tarifarbeit

1/13

Hinweis

In allen Fragen, die Ihre Mitgliedschaft, eine Rechtsauskunft oder Tarifverträge betreffen, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Bezirk. Diesen finden sie hier.

Allgemeine Fragen oder Anmerkungen zu ver.di beantwortet "ver.di Direkt" unter: 0800 83 73 43 3. Die Kolleginnen und Kollegen sind Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr und an Samstagen von 9 bis 16 Uhr für Sie da.

ver.di Kampagnen