Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Tarifverhandlungen weiterhin ohne Ergebnis vertagt

13.11.2023

Am 24.10.2023 hat die zweite Verhandlung zum Vergütungstarifvertrag für die Beschäftigten in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Düsseldorf stattgefunden. Der Verhandlungskommission der Gewerkschaften wurde folgendes Angebot des Arbeitgeberverbandes vorgelegt:

  • Laufzeit: 24 Monate (bis 31.12.2025)
  • Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 1.500 Euro, davon
    - im Januar 2024 - 750 Euro
    - in Februar bis Juni 2024 – 150 Euro monatlich
  • tabellenwirksame Erhöhung ab dem 01.07.2024 in Höhe von 4,5 %
  • weitere Steigerung ab dem 01.07.2025 in Höhe von 2,5 %

Aufgrund der erheblichen Diskrepanz zwischen den gewerkschaftlichen Forderungen und des Angebotes der Arbeitgeberseite hat die Verhandlungskommission dieses Angebot entschieden zurückgewiesen.

 

Downloads

Kontakt

  • Christian Schadow

    Ge­werk­schafts­se­kre­tär