• © Pixabay

ver.di in Verbänden

Interessensvertretung, Beratung, Selbsthilfe: Vom Sozialverband Deutschland, die GEMA, dem DGB Rechtschutz, Amnesty International, Vereinen bis hin zum ADAC und ACE – insgesamt 53.000 hauptamtliche Beschäftigte arbeiten für ihre Mitglieder in Verbänden.

Entsprechend vielfältig sind die Entgelt- und Arbeitsbedingungen. ver.di konnte in vielen Bereichen gute tarifliche Einkommenserhöhungen für die Beschäftigten herausholen. Ebenso wurden bessere Arbeitsbedingungen ausgehandelt. In dieser dynamischen Branche besteht die Herausforderung darin, immer wieder für neue Berufsfelder tarifliche Lösungen zu finden.

Hinweis: In allen Fragen, die Ihre Mitgliedschaft, eine Rechtsauskunft oder Tarifverträge betreffen, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Bezirk. Diesen finden sie hier. Allgemeine Fragen oder Anmerkungen zu ver.di beantwortet "ver.di Direkt" unter: 0800 83 73 43 3. Die Kolleginnen und Kollegen sind Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr und an Samstagen von 9 bis 16 Uhr für Sie da.

Kontakt

  • Volker Nüsse

    Ge­werk­schafts­se­kre­tär

    030/6956-1763

  • Annett Wegner

    Mit­ar­bei­te­rin

    030/6956-2883

  • Andrea Lieberwirth

    Mit­ar­bei­te­rin

    030/6956-2884

Nachrichten

1/12

ver.di Kampagnen